Wie hoch ist die Förderung?

Die Höhe der Förderung wird 12mal jährlich ausgezahlt und richtet sich danach, ob Sie unselbständige oder selbständige Betreuungskräfte beschäftigen.

Ist die Betreuungskraft in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt, beträgt die monatliche Förderung EUR 550,00 (eine angestellte Betreuungskraft), bzw. EUR 1.100,00 (zwei angestellte Betreuungskräfte).


Bei Selbständigen beträgt die Förderung pro Betreuungskraft EUR 275,00 pro Monat, für zwei Betreuungskräfte also EUR 550,00. Voraussetzung ist, dass die Betreuungskraft das freie Gewerbe der Personenbetreuung angemeldet hat oder ihre selbständige Tätigkeit von einem anderen EU-Mitgliedsstaat aus vorübergehend in Österreich ausübt.


Die unterschiedliche Förderungshöhe berechnet sich nach der Höhe der jeweiligen Sozialversicherungsabgaben für selbständige und angestellte Pflegekräfte.

Quelle:
BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, 24-Stunden-Betreuung, 10. Auflage.

Überzeugen Sie sich, wir laden Sie herzlich dazu ein uns zu kontaktieren.

Download
AGB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.3 KB

 

Rene Fuchs

Geschäftsführung

office@ppf-24hpflege.at

+43 (0) 664 14 83 542

 

Zuständig für:

Kundenbetreuung

Innerbetriebliche Organisation

Kooperation und Marketing

 

 

DGKP Edin Ceric´

Leitung Pflege

qualitaetssicherung@ppf-24hpflege.at

+43 (0) 664 43 69 866

 

Zuständig für:

Qualitätssicherung

Hauskrankenpflege

Einschulung der Pfegekräfte

Dolmetscher Kroatisch - Deutsch

 

DGKP Sabina Funda - Ceric´

 

qualitaetssicherung@ppf-24hpflege.at

+43 (0) 664 43 69 866

 

Zuständig für:

Wundmanagement

Hauskrankenpflege

Einschulung der Pfegekräfte

Dolmetscher Kroatisch - Deutsch


Hausbesuche und Beratung gern nach Vereinbarung